news-auto.at | home | news | archiv | kontakt |
 
 
 
Toyota Prius

Dritte Auflage der Umweltbroschüre Toyota und die Umwelt

Kaizen, die kontinuierliche Verbesserung von Prozessen, wird bei Toyota in allen Bereichen praktiziert. Logisch, dass es auch auf dem Weg zum ultimativen Eco-Auto immer noch Potenzial gibt. Die Fortschritte sind in der gerade erschienenen dritten Auflage der Umweltbroschüre mit dem Titel: "Toyota und die Umwelt" dokumentiert.

Am sichtbarsten sind die Erfolge im Bereich der Hybridtechnologie. Bis Ende 2008 hat Toyota weltweit schon rund 1,7 Millionen Hybridfahrzeuge verkauft. Zu dem erfolgreichen Toyota Prius, der im Sommer 2009 schon in die dritte Auflage geht, gesellten sich seit 2005 die Lexusmodelle RX 400h, GS450 h und LS 600h dazu, die zeigen, dass auch ein Luxusfahrzeug mit einem umweltfreundlichen Antrieb ausgestattet sein kann. Im Mai wird es zudem eine neue Generation des RX geben, der wiederum neue Maßstäbe in seinem Segment setzen wird, was Verbrauchs- und CO2 Werte angeht.

Aber auch die konventionellen Antriebe werden ständig weiterentwickelt. So wurde unlängst beim Yaris ein neuer 1,33l Benzinmotor mit StartStopp Modus eingeführt, der auch beim iQ, Urban Cruiser und Auris zum Einsatz kommen wird. Dieser neue Motor, wie auch viele weitere Verbesserungsmaßnahmen, ist Teil des Toyota Optimal Drive Konzeptes, das bei gesteigerter Leistung für niedrigere Verbräuche und CO2-Emissionen sorgt.

Doch nicht nur die Fahrzeugtechnik unterliegt diesem ständigen Prozess der Verbesserung, auch die Produktionsmethoden werden immer wieder auf den Prüfstand gestellt. So arbeitet zum Beispiel die Yaris Produktionsstätte in Valenciennes seit 2008 vollständig abfallfrei und hat ihren CO2 Ausstoß seit 2002 um 41% reduziert. Toyota sieht in der Lösung des Konflikts zwischen einer sauberen Umwelt einerseits und industriellem Wachstum andererseits eine der zentralen Aufgaben des 21. Jahrhunderts.

Foto: Toyota Prius

 
 
 
  AutoScout24-Groß macht günstig  
 
 
 
   
     
  © baba grafik & design