news-auto.at | home | news | archiv | kontakt |
 
 
 
Chevrolet Cruze

Chevrolet Deutschland startet durch

Glänzende Aussichten für Chevrolet Deutschland: Nach den aktuell vorliegenden Zulassungszahlen erwartet der Automobilhersteller sein bisher erfolgreichstes Quartalsergebnis. Nachdem Chevrolet den Februar bereits mit einem Verkaufsrekord von 3.027 Fahrzeugen und einem Marktanteil von 1,1 Prozent abschließen konnte, setzt sich der positive Trend auch im März fort. So werden auch in diesem Monat über 3.000 Fahrzeuge zugelassen. Insgesamt wird Chevrolet mehr als 12.500 Auftragseingänge in den ersten drei Monaten dieses Jahres verzeichnen, dies ist eine Steigerung von 140 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Das anhaltend große Interesse an der Umweltprämie beeinflusst nach wie vor die Nachfrage nach Fahrzeugen im Kleinwagen-Segment. Das Augenmerk der Käufer liegt dabei immer mehr auf sparsamen, kostengünstigen und umweltverträglichen Autos. Mit dem Matiz und dem Aveo bietet Chevrolet gleich zwei Modelle an, die in der Gunst der Käufer ganz weit vorne liegen. In der „EcoLogic“-Version mit Autogas betrieben, fallen sie nicht nur als ausgesprochene Steuersparer auf, sondern schonen auch die Umwelt. Für den Chevrolet Matiz 0.8 EcoLogic mit nur 107 g/km CO2-Emission fallen ab dem 1. Juli 2009 zum Beispiel gerade einmal 16 Euro Kfz-Steuer an.

Als bisher einziger Automobilimporteur bietet Chevrolet seine gesamte Fahrzeugpalette auch mit Autogas an. Der anhaltende Erfolg gibt ihm recht: Nach wie vor ist Chevrolet die Nummer 1 bei Autogas-Neuzulassungen. Und umweltfreundliche Mobilität ist bei Chevrolet zur Zeit besonders günstig: Die Autogasanlage gibt es für alle Aktionsmodelle gratis.

Foto: Chevrolet Cruze, © GM Corp.

 
 
 
  AutoScout24-Groß macht günstig  
 
 
 
   
     
  © baba grafik & design