news-auto.at | home | news | archiv | kontakt |
 
 
 
Range Rover Sport

auto, motor und sport: Siegerplätze für die Land Rover Modelle

Bei der Leserwahl „Die besten Autos 2009“ des großen europäischen Fachmagazins „auto motor und sport“ ist Land Rover wieder ganz vorne dabei: In der Importwertung der Geländewagenklasse glänzen vier von fünf Baureihen des britischen Offroadspezialisten auf den Plätzen 1,2 und vier. Souveräner Sieger der Kategorie – wie auch schon in den drei Jahren zuvor – ist der Verkaufsschlager Range Rover Sport.

Allein die nackten Zahlen sind schon beeindruckend: Zum 33. Mal wollte „auto motor und sport“ wissen, welche „Die besten Autos“ sind – und mehr als 100 000 Leser der renommierten Automobilzeitschrift beteiligten sich in 2009 an der Abstimmung, die in insgesamt zehn Fahrzeugklassen die Sieger aus dem gesamten Markt ermittelt.

Die Import-Geländewagenwertung blieb dabei nach wie vor eine Land Rover Welt. Nachdem jahrelang das Markenflaggschiff Range Rover den Sieg für sich reklamierte, wurde er in 2006 von seinem "kleinen" Bruder, dem Range Rover Sport, auf Platz 2 verwiesen. In 2009 konnte der Range Rover Sport nun zum dritten Mal in Folge den ersten Platz einnehmen. Mit 10,4% der eingesandten Stimmen gewann der dynamische Sportstourer und wurde "Bestes Auto 2009" in der Importkategorie der Geländewagen.

Nur ganz knapp hinter dem Klassensieger kam bei der „ams“-Leserwahl der zweite Vertreter der Traditionsmarke ins Ziel. 9,1 Prozent der Leser entschieden sich für den Luxus Geländewagen Range Rover.

Während einzig der Volvo XC60 auf Platz 3 der Import-Geländewagenklasse in die Land Rover-Phalanx einbrechen konnte, ging es dahinter ununterbrochen mit Modellen aus dem englischen Solihull weiter. Den vierten Rang bei der Leserabstimmung von „auto motor und sport" teilten mit jeweils 7,2 Prozent der Klassiker Land Rover Defender und der multifunktionale Land Rover Discovery, der mit seinem schier unglaublichen Platzangebot und erstaunlicher Geländegängigkeit auch im 20. Jubiläumsjahr für Begeisterung sorgt. Es folgte schließlich auf dem Platz 9 der neue kompakte Land Rover Freelander mit 4,1 Prozent der Leserstimmen.

Insgesamt vereinte Land Rover bei der Abstimmung des führenden Fachmagazins 38 Prozent der gesamten Import-Geländewagenkategorie auf sich – wieder mal ein herausragender Wert in dieser heiß umkämpften Klasse.

Bei der Gala zur Verleihung der Trophäen für „Die besten Autos 2009“ in Stuttgart konnte Jeffrey L. Scott, Geschäftsführer der Land Rover Deutschland GmbH, ein hochzufriedenes Fazit ziehen: „Gerade in diesen bekanntermaßen schwierigen Zeiten erfüllt es uns mit Stolz, dass unsere Produkte nach wie vor ein so hohes Renommee bei den Lesern von "auto motor und sport" genießen.“

Foto: Range Rover Sport

 
 
 
Range Rover Sport
     
  News der Autohersteller & des Auto-
Handels
 
     
 
Herzlich Willkommen bei news-auto.at.
news-auto.at bringt hier Auto-News: Reportagen von den internationalen Auto-Messen, News der Auto-Hersteller und News des Auto-Handels.

Turbo-ad:
Auto-Kredit
autoreport auto-news
Gratis-Foto
 
 
 
 
 
   
     
  © baba grafik & design