news-auto.at | home | news | archiv | kontakt |
 
 
 
Land Rover Freelander TD4_e

Freelander TD4_e Stopp/Start: Sparsamster Land Rover aller Zeiten

Der neue Freelander TD4_e ist das bisher sparsamste Fahrzeug von Land Rover. Mit dem neuen intelligenten Stopp/Start-System ist der Freelander TD4_e das erste Serienfahrzeug, das Ergebnisse aus dem „e_Terrain Technologies™“-Programm von Land Rover zur Entwicklung nachhaltiger Technologien integriert.

Der CO2-Ausstoß des Freelander TD4_e wird, wenn man den Standard-Euro 4-Fahrzyklus betrachtet, im Vergleich zu dem bisherigen Freelander TD4 mit Schaltgetriebe um 8 % reduziert. Außerdem haben die Land Rover Ingenieure bei weiteren Tests Kraftstoffeinsparungen von nahezu 20 % im Stadtverkehr gemessen.

Die Verbesserung von 8 % der CO2-Emissionen entspricht einer Reduzierung von 15 g/km beim Freelander TD4 mit 6-Gang Schaltgetriebe (von 194 g/km auf 179 g/km). Der Kraftstoffverbrauch wird von 7,5 Liter auf 6,8 Liter pro 100 km gesenkt. Dies bedeutet eine Einsparung von 0,7 Liter Kraftstoff pro 100 km, d.h. fast 10%.

Weitere Vorteile werden durch eine neue Gangwechselanzeige, eine Verbesserung der Software für das Antriebsstrangsystem und optimierte Reifenmerkmale einschließlich eines geringeren Rollwiderstands geboten. Land Rover Managing Director Phil Popham erläutert: „Der Freelander TD4_e mit Stopp/Start-System ist das erste Produktionsfahrzeug, das von dem beachtlichen Entwicklungsprogramm in Höhe von 700 Mio. Pfund Sterling profitiert, die Jaguar und Land Rover in umweltverträgliche Technologien investiert. Ab Mai 2009 wird die Stopp/Start-Funktion bei allen Freelander TD4 Modellen mit Schaltgetriebe zur Standardausführung gehören.“

Das neue Stopp/Start-System von Land Rover senkt den Kraftstoffverbrauch bei Stadtfahrten und in stockendem Verkehr. Das Fahrzeug schaltet den Motor unter entsprechenden Bedingungen automatisch ab, was zu einer vollständigen Eliminierung der Auspuffemissionen führt und Kraftstoff spart, der ansonsten von dem stehenden Fahrzeug im Leerlauf verbraucht werden würde. Der Motor springt jedoch sofort wieder an, wenn der Fahrer weiterfahren möchte.

Außerdem wird durch ausgereifte Regelmechanismen gewährleistet, dass durch das Stopp/Start-System weder die Bedürfnisse des Fahrers noch die Anforderungen des Fahrzeugs eingeschränkt werden. Damit der Motor abgeschaltet wird, muss das Fahrzeug bei eingelegtem Leerlauf stehen und das Kupplungspedal darf nicht betätigt werden. Zum erneuten Starten muss der Fahrer lediglich die Kupplung betätigen und der überarbeitete Anlasser startet den Motor. Sobald der erste Gang eingelegt wird, kann die Fahrt fortgesetzt werden.

Das Stopp/Start-System wird beim Einschalten der Zündung automatisch aktiviert. Am Armaturenbrett befindet sich jedoch ein Schalter, mit dem der Fahrer das System auf Wunsch ausschalten kann.

Zusätzlich zu dem intelligenten Stopp/Start-System bietet der Freelander TD4_e eine Reihe weiterer Neuerungen, die dabei helfen, den Kraftstoffverbrauch und den CO2-Ausstoß zu senken. Eine neue Gangwechselanzeige in der Instrumentengruppe zeigt dem Fahrer an, wann ein höherer Gang ein sparsameres Fahren ermöglicht. Dies wird mit Hilfe des vollständig berechneten Motorkennfelds des Freelander TD4_e bestimmt.

Foto: Land Rover Freelander TD4_e

 
 
 
Land Rover Freelander TD4_e
     
  News der Autohersteller & des Auto-
Handels
 
     
 
Herzlich Willkommen bei news-auto.at.
news-auto.at bringt hier Auto-News: Reportagen von den internationalen Auto-Messen, News der Auto-Hersteller und News des Auto-Handels.

Turbo-ad:
Auto-Kredit
autoreport auto-news
 
 
 
 
 
   
     
  © baba grafik & design