news-auto.at | home | news | archiv | kontakt |
 
 
 
500 Abarth Assetto Corse

Abarth auf dem Pariser Automobilsalon

Abarth wird seinem Ruf als sportliche Marke auf dem Pariser Automobilsalon (4. bis 19. Oktober 2008) in vielerlei Hinsicht gerecht. In den Messehallen an der Seine feiert der 500 Abarth mit dem Leistungskit "esseesse" Weltpremiere, zudem präsentiert die Marke erstmals den für den Einsatz im Motorsport konzipierten 500 Abarth Assetto Corse einem breiten Publikum. Daneben verwandelt sich der weiß-rot dominierte Messestand in einen Showroom für Sportbekleidung und technische Accessoires, die Abarth zusammen mit namhaften Partnern entwickelt hat und die den Spirit der Marke mit dem Skorpion in sich tragen.

Das Leistungskit "esseesse" leitet sich aus dem Namenszusatz "Super Sport" ab und erinnert an die ruhmreiche Tradition der Marke mit dem Skorpion. Mit ihm kennzeichnete der legendäre Tuner Carlo Abarth die auf Basis des Fiat 500 entwickelten Rennwagen, deren Leistung er in regelmäßigen Abständen steigerte. Eine Tradition, die die wiederbelebte Marke Abarth mit dem gleichnamigen Performanceprogramm fortführt.

Mit dem esseesse-Leistungskit wird das sportliche Potential des 500 Abarth noch einmal beträchtlich gesteigert. Die Leistung des 1.4 Liter Vierventil-Vierzylinder Turbomotors erhöht sich von 99 kW (135 PS) auf 147 kW (160 PS) bei 5.750 Touren, das maximale Drehmoment beträgt beachtliche 230 Nm bei 3.000 U/min. Überlegene Kraft, die sich auch in den Fahrleistungen niederschlägt. Der 500 Abarth esseesse absolviert den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 in nur 7,2 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h.

Im esseesse-Nachrüstsatz enthalten sind die Komponenten des assetto-Fahrwerkskit, der aus speziellen, wahlweise weiß oder titaniumfarben lackierten 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Reifen der Größe 205/450 ZR 17 (Pirelli Pzero), einem Sportfahrwerk mit speziell abgesenkten Federn und einer Hochleistungsbremsanlage besteht. Diese wurde mit gelochten Scheibenbremsen vorne (Durchmesser 284 mm) und hinten (Durchmesser 240 mm) inklusive spezieller Sportbremsbeläge den gesteigerten Fahrleistungen angepasst.

Zweiter eyecatcher auf dem Messestand ist der 500 Abarth Assetto Corse, die Rennversion der Baureihe. Auch er knüpft an die Historie Marke an und erinnert an den 695 Abarth Assetto Corse, der ab 1964 auf den Rennstrecken der Welt von Erfolg zu Erfolg fuhr. Er ist ausschließlich für den Einsatz im Motorsport konzipiert. Pastellgrau lackiert samt typisch roten Streifen mit Abarth-Signet und weißen Schachfeldern auf dem Dach, dem zentralen Lufteinlass unter der Stoßstange, die Karbon-Lufthutzen samt Marken Logo auf der Motorhaube, die zweiflutige Sportauspuffanlage sowie weiße Startnummernfelder kennzeichnen den 500 Abarth Assetto Corse unzweifelhaft als Mitglied der sportlichen Turiner Fahrzeugfamilie.

Die im Windkanal entwickelte Aerodynamik des ultrakompakten Renners ist mit tief herunter gezogenem Frontspoiler, einem lamellenartigen Flügel an der hinteren Dachkante und speziellen Außenspiegeln den Rennsportbedürfnissen angepasst. Die Karosserie kann über das verstellbare Fahrwerk individuell tiefer gelegt und so unterschiedlichen Streckencharakteristiken angepasst werden. Rennreifen in 205er Breite, aufgezogen auf Leichtmetallfelgen im Format 7 x 17 Zoll, sorgen für optimale Straßenlage.

Unter der mit Schnellverschlüssen gesicherten Motorhaube ruht der modifizierte 1.4-Liter-Turbomotor, der nun 147 kW (200 PS) bei 6.500 Touren leistet, das maximale Drehmoment beträgt 300 Nm bei 3.000 U/min. Eine Brembo-Bremsanlage mit Vierkolben-Sätteln an der Vorderachse, die auf gelochte und innenbelüftete Scheiben mit einem Durchmesser von 305 mm wirken, sowie Scheiben mit einem Durchmesser von 264 mm an der Hinterachse sorgt für Standfestigkeit auch im Renneinsatz.

Foto: 500 Abarth Assetto Corse

 
 
 
500 Abarth Assetto Corse
     
  News der Autohersteller & des Auto-
Handels
 
     
 
Herzlich Willkommen bei news-auto.at.
news-auto.at bringt hier Auto-News: Reportagen von den internationalen Auto-Messen, News der Auto-Hersteller und News des Auto-Handels.


Turbo-ad:
autoreport auto-news
 
 
 
 
 
   
     
  © baba grafik & design