news-auto.at | home | news | archiv | kontakt |
 
 
 
Mitsubishi Outlander

Mitsubishi Outlander Produktionsstart im niederländischen Werk Born

Achtzehn Monate nach dem Europadebüt der neuen Outlander-Modellgeneration im Frühjahr 2007 öffnet sich ein weiteres Kapitel in der Erfolgsgeschichte des sportiven SUV-Modells: Mit der offiziellen Zeremonie startete die Europaproduktion im Mitsubishi Werk NedCar im niederländischen Born.

Die finalen Vorbereitungen liefen seit September 2007, am 13. Mai 2008 startete dann die Vorserienproduktion und am 1. August 2008 die reguläre Fertigung. Prominente Gäste der Eröffnungsfeier waren die niederländische Wirtschaftsministerin Maria van der Hoeven und weitere Regierungsvertreter. Die Gastgeberseite repräsentierten Osamu Matsumoto, Direktor Produktion der Mitsubishi Motors Corporation, Tim Tozer, Präsident und CEO von Mitsubishi Motors Europe B.V. (MME) sowie Joost Govaarts, Präsident und COO des NedCar-Werks.

Traditionsgemäß ging der erstproduzierte Outlander des Tages an die Stiftung "Bio-Kinderrevalidatie", die eine Ferienanlage für geistig behinderte Kinder betreibt und im vergangenen Jahr eine Forschungs- und Behandlungseinrichtung in Betrieb genommen hat. Osamu Matsumoto und Joost Govaarts übergaben das Fahrzeug an den Stiftungsdirektor Maarten Elsenburg.

NedCar: 30.000 Mitsubishi Outlander pro Jahr
Die Montage des Mitsubishi Outlander mit in Japan vorgefertigten, für europäische Märkte spezifizierten Modulbausätzen erfolgt mit einer Kapazität von 130 Einheiten pro Tag und Schicht auf einer separaten Linie in der Produktionshalle des inzwischen nicht mehr produzierten Mitsubishi Modells Space Star. Beginnend mit diesem Jahr ist über den gesamten Modellzyklus des Fahrzeugs eine durchschnittliche Jahresproduktion von 30.000 Einheiten geplant. Die weltweite Fertigung des Mitsubishi Outlander würde damit - zusammen mit 150.000 Einheiten aus einem voll ausgelasteten Werk in Okazaki/Japan - ein Volumen von 180.000 Einheiten pro Jahr erreichen.

Im Hinblick auf wirtschaftliche Fertigung und eine solide Refinanzierung ist die mit 600 Mitarbeitern besetzte Outlander-Produktion bei NedCar auf optimale Nutzung bestehender Einrichtungen ausgelegt, modellspezifische Anpassungen mussten lediglich im Karosserie-Schweißwerk sowie bei Endmontage und Logistik vorgenommen werden; darüber hinaus werden Seitenteile der Karosserie im NedCar-eigenen Presswerk hergestellt.

Aus europäischer Fertigung stammen zunächst nur die von PSA Peugeot/Citroën (2,2 DI-D) und Volkswagen (2,0 DI-D) zugelieferten Dieselmotoren sowie die erwähnten Komponenten der Karosserie-Außenhaut; im weiteren Verlauf soll jedoch das Auftragsvolumen an lokale Zulieferer aufgestockt werden.

Foto: Mitsubishi Outlander

 
 
 
Mitsubishi Outlander
     
  News der Autohersteller & des Auto-
Handels
 
     
 
Herzlich Willkommen bei news-auto.at.
news-auto.at bringt hier Auto-News: Reportagen von den internationalen Auto-Messen, News der Auto-Hersteller und News des Auto-Handels.


Turbo-ad:
autoreport auto-news
 
 
 
 
 
   
     
  © baba grafik & design