news-auto.at | home | news | archiv | kontakt |
 
 
 
Land Rover Diesel-ERAD-Hybridantrieb

Land Rover Diesel-ERAD-Hybridantrieb

Ein neues Antriebskonzept für die Geländewagen der Zukunft hat Land Rover auf der „British International Motor Show“ vorgestellt: Der Diesel-ERAD-Hybridantrieb kombiniert einen modernen Common-Rail-Diesel mit einem leistungsstarken Elektromotor zu einem Gesamtpaket, das sowohl im normalen Straßenverkehr als auch im Gelände deutlich geringere Emissionen und einen niedrigeren Kraftstoffverbrauch verspricht. Bereits während der Automesse, die noch bis zum 3. August im „ExCeL“-Ausstellungszentrum in London stattfindet, beginnt für die von Land Rover neu entwickelte Vollhybridkonfiguration der Test- und Versuchsbetrieb im automobilen Alltag.

Mit der Testreife der Diesel-ERAD-Hybridtechnologie hat Land Rover eines der ersten Diesel-Hybrid-Programme weltweit aufgelegt – eine Neuentwicklung, die speziell auf die Anforderungen und Bedürfnisse der britischen Traditionsmarke zugeschnitten ist. Herzstück des Antriebs ist ein emissionsarmer und besonders wirtschaftlicher Diesel, ein Integrierter Kurbelwellen-Starter-Generator (CISG), eine Lithium-Ionen-Batterien der neuesten Generation und nicht zuletzt einen Hinterachs-Elektroantrieb (ERAD-Electric Rear Axle Drive), der unter anderem die von Land Rover gewohnte große Bandbreite an Fähigkeiten sicherstellt. Das jetzt realisierte System lässt bereits im europäischen Fahrzyklus eine Senkung der CO2-Emissionen um mehr als 20 Prozent erwarten – im Autoalltag dürfte dieser Wert bis zu 30% steigen, da der Hybridantrieb vor allem im Stadtverkehr seine Stärken ausspielen kann.

Die innovative Hybridantriebstechnik wurde für die Erprobungsphase in mehrere Prototypen auf Basis des aktuellen Land Rover Freelander integriert – sie ist aber so flexibel und modular angelegt, dass sie mit einer Vielzahl von Modellen und Antrieben aus dem Land Rover-Programm kombiniert werden kann. Das in London präsentierte Forschungsprojekt gehört zu den umfassenden Vorhaben, mit denen Land Rover den Schutz der Umwelt vorantreiben will. Zusammengefasst hat das Unternehmen diese Initiativen unter dem Oberbegriff der „e_TERRAIN TECHNOLOGIES“.

Ziel der Land Rover-Ingenieure war, eine „parallele" Hybridanordnung zu schaffen, die perfekt mit Allrad- und Zweiradantrieb harmoniert. Wie bei allen parallelen Hybridlösungen sorgt auch hier entweder ein Elektromotor oder der Diesel für Vortrieb – bzw. eine Kombination aus beiden Aggregaten. Entwickelt wurde der Diesel-ERAD-Hybridantrieb im Rahmen eines Projekts zur Verringerung des CO2-Ausstoßes, das der „Energy Saving Trust" der britischen Regierung unterstützt.

Als einer der ersten Hersteller hat Land Rover hier einen hoch entwickelten, sauberen und sparsamen Diesel in ein Vollhybridsystem implantiert – und dafür ERAD entwickelt: den Hinterachs-Elektroantrieb oder „Electric Rear Axle Drive". Er besteht im Wesentlichen aus einem leistungsstarken bürstenlosen 300-Volt-Motor, der 25 kW Dauerleistung und Leistungsspitzen von bis zu 35 kW erbringt. Das maximale Drehmoment von 200 Nm liegt – wie bei Elektrotriebwerken üblich – sofort beim Start des Motors vor. Dank ERAD kann ein Land Rover allein mit Elektrokraft angetrieben werden, wodurch der CO2-Ausstoß im Stadtverkehr drastisch sinkt. Mittels des Hinterachselektroantriebs ERAD ist sowohl der Allradantrieb, als auch nur der Antrieb von Vorder- bzw. der Hinterachse möglich, je nachdem wie viel Traktion für die jeweilige Fahrsituation benötigt wird.
 
 
 
Land Rover Diesel-ERAD-Hybridantrieb
     
  News der Autohersteller & des Auto-
Handels
 
     
 
Herzlich Willkommen bei news-auto.at.
news-auto.at bringt hier Auto-News: Reportagen von den internationalen Auto-Messen, News der Auto-Hersteller und News des Auto-Handels.


Turbo-ad:
autoreport auto-news
 
 
 
 
 
   
     
  © baba grafik & design