news-auto.at | home | news | archiv | kontakt |
 
 
 
Land Rover G4

Land Rover G4 Challenge 2009

Die „Land Rover G4 Challenge 2009“ findet im am dünnsten bevölkerten Staat der Welt statt: der Mongolei. Dies gab der britische Geländewagenspezialist jetzt bekannt. Mit ihrer Geografie eignet sich die Mongolei ideal für den harten dreiwöchigen Wettbewerb – trockene Steppen wechseln sich ab mit Gebirgen und der riesigen Wüste Gobi, die extreme Klimaschwankungen aufweist. Interessenten für eine Teilnahme an der Land Rover G4 Challenge können sich ab sofort unter www.landroverG4challenge.com bewerben.

Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt/Main hatte Land Rover im September vergangenen Jahres den Zeitplan und weitere Einzelheiten der kommenden Land Rover G4 Challenge vorgestellt. Seitdem lief auch die Suche nach der passenden Region, die sich äußerst schwierig gestaltete, denn es galt spannendes, landschaftlich interessantes und auch abenteuerliches 4x4 Terrain zu finden. So untersuchten speziell ausgebildete Erkundungsteams verschiedene Länder in Asien, um das Ziel der Challenge 2009 zu finden.

Ed Tilston, Projektleiter der Land Rover G4 Challenge, erklärt: „Wir freuen uns, dass sich die Mongolei als maßgeblicher Austragungsort der Challenge 2009 herauskristallisiert hat. Unsere Erkundungsteams haben Routen und Herausforderungen gefunden, die für Fahrzeuge und Teilnehmer spektakulär sein werden. Die Mongolei ist ein sehr interessantes Land, das sich ideal für dieses hochkarätige Abenteuer eignet und ein außerordentliches Finale verspricht."

Zur Land Rover G4 Challenge treten im kommenden Jahr Mannschaften aus 18 Ländern an. Die jeweils aus einer Frau und einem Mann bestehenden Teams erwartet dabei drei Wochen lang ein anstrengendes Programm. Der Wettbewerb besteht neben Offroad-Touren unter anderem aus Kajak und Mountainbike fahren oder Kletterpartien. Interessenten für die deutsche Teilnahme können sich unter www.landroverG4challenge.com bewerben. Die deutsche Qualifikation findet am 18. und 19. Oktober im Land Rover Experience Center in Düsseldorf statt, bevor es dann weiter geht zu der internationalen Qualifikation in England.

Mit der Auflage 2008/09 der Land Rover G4 Challenge unterstützt der Autohersteller die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften. Im Rahmen dieser neuen Partnerschaft hat sich Land Rover das Ziel gesetzt, bei dieser und der kommenden Challenge mindestens 1,5 Millionen Euro Spenden für die Internationale Föderation zu sammeln. Darüber hinaus gehen weitere Spenden an die nationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften der teilnehmenden Länder, während das Siegerteam einen neuen Land Rover für die Gesellschaft seines Heimatlandes erhält.

Im Rahmen der Partnerschaft mit der Internationalen Föderation hat Land Rover weiterhin dem Roten Kreuz der Mongolei eine Spende zukommen lassen, die für Programme der Sozialfürsorge verwendet wird. Das Geld hilft insbesondere bedürftigen Familien in der mongolischen Hauptstadt Ulan Bator und mehr als 10 000 Menschen werden von dem Rotkreuz-Programm erreicht.
 
 
 
Land Rover G4 Challenge
     
  News der Autohersteller & des Auto-
Handels
 
     
 
Herzlich Willkommen bei news-auto.at.
news-auto.at bringt hier Auto-News: Reportagen von den internationalen Auto-Messen, News der Auto-Hersteller und News des Auto-Handels.


Turbo-ad:
autoreport auto-news
 
 
 
 
 
   
     
  © baba grafik & design